transpaA15-004s.jpg

Erdkunde-Kurs der Jgst. 10 auf Exkursion im Bioenergiepark Saerbeck

Sind Windenergie, Sonnenenergie, Bioenergie & Co. ein sinnvoller Beitrag zur Energiewende Deutschlands? Mit dieser Fragestellung machte sich der Erdkundekurs von Herrn Özdemir in Begleitung mit Frau Steisel und Frau Böing am 05.07.17 auf dem Weg zum Bioenergiepark Saerbeck. Nach einer umweltfreundlichen Anreise mit Bus und Bahn kam der Kurs in der Gemeinde Saerbeck an.

 

Dort befragten die Schülerinnen und Schüler Passanten zum Thema ,,Erneuerbare Energien und Bioenergiepark". Danach fuhr der Kurs mit Leihfahrrädern mit dem Bildungsassistent der Saerbecker Energiewelten, Herrn Engler, in den Bioenergiepark. Den Schülern wurde bei einer Führung durch den Park alles sehr ausführlich zu den Windkraftanlagen, den Photovoltaikanlagen und den Biogasanlagen erklärt. Der Bioenergiepark in Saerbeck war ursprünglich eine Militärbasis. Er ist ein Projekt der Gemeinde Saerbeck und dient dem Schutz des Klimas, denn die Gemeinde Saerbeck bezieht ihren Energiehaushalt zu 100% aus dem Bioenergiepark. Inzwischen erzeugen Wind, Sonne und Biomasse im Park genug Strom für 19 000  Haushalte. Durch die Exkursion konnten die theoretisch erarbeiteten Unterrichtsinhalte sehr anschaulich erfahren werden.