transpaA15-015.jpg

Die Programme "Lernen lernen" und "Soziales Lernen"

Mit unserem Programm „Lernen lernen“ wollen wir den Fünftklässlern dabei helfen, ihr Lernen und Üben so zu gestalten, dass es effektiv ist, damit möglichst viel Zeit bleibt für Freizeit, Spiel und Hobbys. Wir führen mit den Kindern einen Lerntypentest durch, mit dem sie herausfinden können, welche Lern- und Übungsmethoden für sie selbst besonders geeignet sind. Die Schülerinnen und Schüler analysieren ihren heimischen Arbeitsplatz, lernen Zeitplanung kennen  und einen Wochenplan zu erstellen. Auch die Erledigung der Hausaufgaben, die Heftführung, die Vorbereitung auf Klassenarbeiten und vieles mehr können Thema des Programms „Lernen Lernen“ sein.

 

Das zweite Programm für die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen heißt „Soziales Lernen“. Während der Kennenlernfahrt werden die Fünftklässler durch die Klassenpaten mit dem Ablauf der Streitschlichtung vertraut gemacht. In den Klassenleiterstunden in der Schule geht es dann um ein intensives Kennenlernen der Mitschülerinnen und Mitschüler, um die gemeinsame Erarbeitung und Umsetzung der Klassenregeln und um Übungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft. Die Schülerinnen und Schüler erproben und analysieren z. B. in Rollenspielen typische Konfliktsituationen  aus dem Schulalltag und entwickeln auf diesem Weg eine bessere Gesprächs- und Konfliktkultur.

Die Grundsteine für unsere beiden Programme "Lernen lernen" und "Soziales Lernen" werden während der Kennenlerntage in der Klasse 5 gelegt. Ihre Fortsetzung und Vertiefung finden in der wöchentlichen Klassenleiterstunde in der Klasse 5 statt.

 

Ansprechpartnerinnen für das Programm "Lernen lernen": Frau Walminghaus

Ansprechpartnerin für das Programm "Soziales Lernen": Frau Brost-Homann