transpaA15-015.jpg

Arbeitsgemeinschaften (AGs) im Schuljahr 2015/2016

Das Ziel der Arbeitsgemeinschaften am Geschwister-Scholl-Gymnasium ist es, dass Schülerinnen und Schüler gemeinsam an Aufgaben oder Themen arbeiten, die im Unterricht (so) nicht behandelt werden. Dabei wird auf die gemeinsame Suche nach Lösungen ebenso viel Wert gelegt wie auf die Lösung selbst. Der Leiterin oder dem Leiter (eine Lehrerein oder ein Lehrer oder eine Schülerin oder ein Schüler oder externe Experten), kommt dabei eher die Rolle eines Moderators und Organisators zu und weniger die einer Lehrerin oder eines Lehrers, denn Arbeitsgemeinschaften sind kein Schulunterricht! AGs können zu fast allen erdenklichen Themen gegründet werden.Traditionell gibt es am GSG Arbeitsgemeinschaften für Musik (z. B. Kammermusik-AG, Big-Band-AG), Sport, Naturwissenschaften, Sprachen und Themen, die sich mit dem Zusammenleben in der Schulgemeinschaft befassen, wie beispielsweise die Schülerzeitungs-AG "Scholl&Rauch" oder die Schule-ohne-Rassismus-AG. Eine Liste aller Arbeitsgemeinschaften befindet sich im Anhang.

Geschwister-Scholl-AG

Die Geschwister-Scholl-AG wurde gegründet im Februar 2015 und hat aktuell 15 Mitglieder aus allen Klassenstufen (Stand: September 2015). Wir treffen uns mit AG-Leiterin Frau Ruch zweiwöchentlich, meist am Samstag von 9.30 bis 11 Uhr in der Schule oder nach Vereinbarung an anderen Orten. Was wir machen? Durch verschiedenste Aktionen an das Leben und Wirken von Hans und Sophie Scholl erinnern, die als "Geschwister Scholl" die Namensgeber unserer Schule sind.

Weiterlesen...

Die Kammermusik-AG

Die Kammermusik-AG richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die privat Instrumentalunterricht erhalten oder erhalten haben und ihr Instrument so weit beherrschen, dass sie zusammen mit anderen Schülerinnen und Schülern unter Anleitung leichte oder - je nach Interessen und Fähigkeiten, auch anspruchsvollere - Werke einstudieren können. Sie stellt also für die Kinder und Jugendlichen eine Möglichkeit dar, über den Instrumentalunterricht und das einzelne Üben im stillen Kämmerlein (nicht das ist gemeint mit Kammermusik) hinaus in einem kleineren Ensemble mit anderen gemeinsam Musik zu machen.

Weiterlesen...

Die GSG-Schülerzeitung heißt Scholl&Rauch

Eine Schülerzeitung kann brav sein - oder gut. Sie kann allen Erwartungen gerecht werden - oder erfolgreich sein. Sie kann vorauseilend Lehrer/innen-Wünsche und womöglich auch noch Elternwünsche erfüllen - oder sie ist eine Schülerzeitung. Unsere Schülerzeitung heißt Scholl&Rauch. Es gibt sie seit dem Winter 2010/2011 und die erste Ausgabe war nach wenigen Tagen so vergriffen, dass selbst der „betreuende“ Lehrer auch nicht ein schlappes Belegexemplar mehr im Schrank hatte. Pech, Unvermögen oder doch schlaue Berechnung?

Weiterlesen...