transpaA15-006.jpg

Schülerinnen und Schüler des GSG engagieren sich bei Stolpersteinverlegung

Am 7. Mai 2015 wurden in Unna sechs Stolpersteine in Erinnerung an die Familie Eichenwald vor ihrem ehemaligen Haus verlegt. Die Familie betrieb früher ein Textilgeschäft am Marktplatz in Unna. Die Stolpersteine - eine Aktion des Künstlers Gunter Demmig - erinnern an das Leid der Familie in der Zeit des Nationalsozialismus. Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums gestalteten die Veranstaltung durch Beiträge mit.

Weiterlesen...

Erfolgreiches GSG-Schulfest ermöglicht große Spenden

"Blick in die Welt" war das Motto des diesjährigen Schulfestes am Geschwister-Scholl-Gymnasium. Mit großem Engagement hatten die Schülerinnen und Schüler kurz vor den Sommerferien nicht nur europäische Länder durch viele optische, akustische und nicht zuletzt auch kulinarische Eindrücke präsentiert. So erfolgreich fügte sich das Gesamtbild auf dem Schulgelände zusammen, dass am Ende 3400 € eingenommen werden konnten. Die Hälfte des Gesamterlöses wurde im September 2014 wohltätigen Zwecken zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen...

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist eine Schule ohne Rassismus aber mit Courage!

Seit dem Schuljahr 2012/2013 ist das Geschwister-Scholl-Gymnasium auf Initiative der GSG-Schülervertretung und unter der Schirmherrschaft der Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde „haKochaw“ für den Kreis Unna, Fr. Alexandra Khariakova, offiziell eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Eine schulische Arbeitsgruppe "SoR/SmC" erarbeitet mit dem betreuenden Lehrer Herrn Scholle Projekte und Aktionen und entwickelt das Konzept für das GSG weiter.

Weiterlesen...

GSG-Schülervertretung spendet 1012,50 € an den Verein "Aktion für Kinder in Unna"

Der diesjährige Sponsorenlauf der Schülervertretung (SV) für die 5. und 6. Klassen hatte insgesamt einen Erlös von 4050,- € eingebracht. Ein Viertel des Betrages wurde am 7. November 2013 offiziell an den Verein "Aktion für Kinder in Unna" überreicht. Die beiden Vorsitzenden des Vereins, Frau Walter und Frau Emmerich, nahmen ihn von Schülerinnen und Schülern der Klasse 6c dankbar  entgegen.

Weiterlesen...