transpaA15-015.jpg

Schule-ohne-Rassismus-AG des GSG besucht "SoR/SmC"-Regionaltreffen

Am 12.12.2013 fand im Sitzungstrakt des Kreishauses Unna das jährliche Regionaltreffen der SoR-SmC Schulen des Kreises Unna statt. Mit dabei waren zum ersten Mal auch Schülerinnen des GSG. Begleitet wurden die GSG-Schülerinnen und -Schüler von dem betreuenden Lehrer Herrn Scholle. Die Regionaltreffen dienen den Schulen als Plattform für den Gedankenaustausch und die Planung neuer Projekte. Dieses Jahr stand das Treffen unter dem Motto „Erinnerungskultur und Antisemitismus“. Als Referenten und Gesprächspartner waren Vertreter vom Bildungszentrum Vogelsang, der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg, dem Bielefelder Verein für demokratisches Handeln e.V., der DGB-Jugend, der jüdischen Gemeinde „haKochaw“ für den Kreis Unna und dem „Fernsehen für Alle“ vor Ort. Bei dem Regionaltreffen hatten die heimischen SoR/SmC-Schulen außerdem Gelegenheit, ihre eigenen Projekte an Stelltafeln oder Infotischen zu präsentieren und sich im Gespräch „von Schule zu Schule“ Anregungen für neue Aktivitäten zu holen. Die Vertreter des GSG nutzen dabei die Gelegenheit nicht nur Inspirationen für künftige Projekte zu bekommen, sondern auch den Kontakt zu anderen SoR/SmC-Schulen und der "Backup" Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt aufzubauen bzw. zu vertiefen. Weitere Informationen zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Kreis Unna können auf einer Internetseite abgerufen werden.