transpaA15-015.jpg

Engagement macht Schule – Das Sozialpraktikum in der Jahrgangsstufe 9

Das Sozialpraktikum ist ein Angebot für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9, die sich für einen festgelegten Zeitraum ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen engagieren möchten. Das Sozialpraktikum wird als AG im Nachmittagsbereich angeboten und ist freiwillig.

In einer Vorbereitungsphase werden alle Schülerinnen und Schüler, die am teilnehmen möchten, auf das Praktikum vorbereitet. Sie umfasst zum Beispiel Übungen zur Analyse der eigenen Stärken, Schwächen, Wünsche und Befürchtungen und soll den Schülerinnen und Schülern eine Hilfe sein, einen für geeigneten Praktikumsplatz auszuwählen. Die Vorbereitung beinhaltet auch den gemeinsamen Besuch sozialer Einrichtungen, um einen Überblick über die Möglichkeiten für ehrenamtliches soziales Engagement und ein soziales Praktikum zu erhalten. In der Schule lernen die Schülerinnen und Schüler, wie sie ein Telefon- oder Vorstellungsgespräch mit einer sozialen Einrichtung führen können und wie sie sich in Konfliktsituationen während des Praktikums professionell verhalten können.

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium kooperiert für das Sozialpraktikum mit vielen unterschiedlichen sozialen Einrichtungen in Unna und der näheren Umgebung von Unna, zum Beispiel  mit Einrichtungen aus dem Bereich der Altenbetreuung oder -pflege und Kindertageseinrichtungen. So können wir den Schülerinnen und Schülern ein  vielfältiges Angebot an Praktikumsplätzen machen. Grundsätzlich können sie sich aber auch selbst um einen Praktikumsplatz bemühen.

Die Praxisphase dauert in der Regel drei Monate und umfasst insgesamt 30 Praktikumsstunden, in denen die Schülerinnen und Schüler in der gewählten Einrichtung außerhalb der Unterrichtszeit ehrenamtlich arbeiten. Während des Praktikums werden die Schülerinnen und Schülern von den Lehrerinnen und Lehrern, die das Sozialpraktikum organisieren und betreuen, auch in ihren Praktikumseinrichtungen besucht. Bei Fragen oder Schwierigkeiten stehen diese Lehrerinnen und Lehrer auch als Ansprechpartner zur Verfügung.

Nach dem Praktikum werden die Erfahrungen und Erlebnisse aus der Praxisphase in einer sich anschließenden Nachbereitungsphase reflektiert. Der erfolgreiche Abschluss des Sozialpraktikums wird den Schülerinnen und Schülern mit einem Zertifikat bescheinigt.